Kein Sprudelwasser ist gesünder

SPRUDELNDEN AROMEN

Authentische mediterrane Rezepte

ZUTATEN

  • 15 Artischocken
  • 500 g Venusmuscheln
  • 100 g geschnittener iberischer Schinken
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote
  • 15 g Mehl
  • 150 ml Weißwein
  • 400 g Fischbrühe
  • Petersilie nach Belieben
  • Olivenöl extra vergine

DIE EINZELNEN

schritte

Wir tauchen die Venusmuscheln in Salzwasser, damit sie den gesamten Sand abgeben, den sie evtl. haben.

Die Petersilienblätter von den Stengeln trennen und die Blätter gut hacken. Wir legen die Stengel beiseite.

Die äußeren Blätter von den Artischocken entfernen und die Oberseite abschneiden, so dass nur noch das Herz übrig bleibt. Wir tauchen sie mit den Petersilienstengeln einige Minuten in Wasser, um zu verhindern, dass sie oxidieren.

Die Artischockenherzen abseihen, trocknen und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze mit einem Schuss Öl und Salz anbraten.

Die Knoblauchzehen schälen und in Streifen schneiden und zusammen mit der Chilischote und dem in kleine Würfel geschnittenen Schinken in die Pfanne geben. Den Weißwein dazugießen und kochen lassen, bis der Alkohol verdunstet ist.

Das Mehl dazugeben, ein wenig umrühren und die Fischbrühe dazu gießen, damit die Artischocke bei schwacher Hitze etwa zehn Minuten fertig gegart wird.

Am Ende des Garvorgangs die zuvor abgetropften Venusmuscheln hinzufügen. Die Pfanne mit dem Deckel für 2- 3 Minuten abdecken, damit sich die Muscheln öffnen.

Mit gehackten Petersilieblättern bestreuen und sofort servieren.